Baubewilligung rechtskräftig

Mit Datum 22. Januar 2018 ist die Baubewilligung für den Ersatzneubau Mühle Rickenbach bei der Eberle Nafag AG Immobilien eingegangen. Der Rückbau erfolgt bis Ende 2018. 

Rechtskraft ab Mitte Februar 2018

Wir reichten das Baugesuch Mitte Juni 2017 ein. Nachdem sämtliche Fachstellen des Kantons das Projekt beurteilt und die entsprechenden Stellungnahmen, Entscheide und Hinweise erlassen hatten, erteilte der Gemeinderat mit Schreiben vom 22. Januar 2018 die Bewilligung.

Abbrucharbeiten bis Ende 2018

Die Vergabegespräche für die Abbrucharbeiten laufen nun an und die ersten Arbeiten vor Ort werden im zweiten Quartal 2018 starten. Bis zu den Sommerferien werden die Räumlichkeiten der Mühle ganz ausgeräumt und diverse Installationen ausgebaut.

Nach den Sommerferien startet die eigentliche Entkernung der Mühle, so dass nur noch die Betonstruktur der Bauten verbleibt. Diese werden in der zweiten Jahreshälfte (voraussichtlich im Verlaufe des Herbstes) mit dem grössten Rückbau-Bagger Europas mit dem Namen A-Rex Stück für Stück abgebrochen (mit einer Art grossen Zange) und direkt zu Recycling-Kies verarbeitet, welcher dann in verschiedene Tiefbauprojekte in der Region wieder verbaut wird.

Ende 2018 sollten die notwendigen Rückbauarbeiten abgeschlossen sein, so dass im ersten Quartal 2019 mit den Baumeisterarbeiten begonnen werden kann.

Finden Sie hier den Artikel zur Baubewilligung im Tagblatt vom 14.05.2018.